Waffenschränke

Waffenschrank

Waffen jeglicher Art, besonders auch Schusswaffen, gehören sicher verwahrt, damit keine Unbefugten und schon gar nicht Kinder Zugriff darauf haben. Daher ist es ratsam, bereits bei der Aufstellung des Waffenschrankes darauf zu achten, dass dieser außer Reichweite von Kindern aufgestellt wird. Bei Rottner Tresor finden professionelle Waffenbesitzer, Schützen und Jäger gesetzeskonforme Waffenschränke. Egal ob Sie der Besitzer von Langwaffen, Kurzwaffen und/oder Munition sind - bei uns finden Sie den passenden Schrank für den jeweiligen Waffentyp. Aber es ist Ihre Aufgabe, dass dieser immer versperrt ist! Und selbstverständlich darf die Waffe nur im ungeladenen Zustand aufbewahrt werden! Wir bieten Langwaffenschränke, Kurzwaffenschränke und Munitionsschränke in allen Größen und Sicherheitsstufen an, und dies in bester Qualität und zu fairen Preisen. Beachten Sie beim Kaufe Ihres Waffenschrankes bitte das Waffengesetz in Österreich.

Waffenschränke

Waffen jeglicher Art, besonders auch Schusswaffen, gehören sicher verwahrt, damit keine Unbefugten und schon gar nicht Kinder Zugriff darauf haben. Daher ist es ratsam, bereits bei der Aufstellung des Waffenschrankes darauf zu achten, dass dieser außer Reichweite von Kindern aufgestellt wird. Bei Rottner Tresor finden professionelle Waffenbesitzer, Schützen und Jäger gesetzeskonforme Waffenschränke.

Egal ob Sie der Besitzer von Langwaffen, Kurzwaffen und/oder Munition sind - bei uns finden Sie den passenden Schrank für den jeweiligen Waffentyp. Aber es ist Ihre Aufgabe, dass dieser immer versperrt ist! Und selbstverständlich darf die Waffe nur im ungeladenen Zustand aufbewahrt werden! Wir bieten Langwaffenschränke, Kurzwaffenschränke und Munitionsschränke in allen Größen und Sicherheitsstufen an, und dies in bester Qualität und zu fairen Preisen.
Beachten Sie beim Kaufe Ihres Waffenschrankes bitte das Waffengesetz in Österreich.

Das Rottner Team steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet Ihre Fragen.

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

26 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

26 Artikel

pro Seite

Die sichere Verwahrung ist neben weiteren Komponenten – wie etwa der Fähigkeit, mit Waffen entsprechend sachgemäß umgehen zu können – Teil der waffenrechtlichen Verlässlichkeit, die wiederum Voraussetzung für das Erlangen bzw. Erhalten eines waffenrechtlichen Dokuments ist.
Ist auch nur ein Teil dieser Verlässlichkeit nicht vorhanden oder geht er verloren, läuft dies auf das Nichterlangen von WBK bzw. Waffenpass oder deren Entzug – und damit auch Verlust Ihrer Waffen – hinaus.

Die sichere Verwahrung ist in § 3 der 2. Waffengesetz-Durchführungsverordnung geregelt. Es bestehen keine detaillierten Verwahrungsbestimmungen, da es der Lebenserfahrung entspricht, dass es keine absolut sichere Verwahrung von Gegenständen gibt und jeder Fall individuell zu beurteilen ist. Es hängt also von rein objektiven Momenten ab, ob eine im Einzelfall gewählte Verwahrungsart als sorgfältig bezeichnet werden kann, wobei auf die besonderen Umstände des Einzelfalls Bedacht zu nehmen ist.

Grundsätzlich ist eine Schusswaffe sicher verwahrt, wenn sie in zumutbarer Weise einerseits vor unberechtigter Aneignung und andererseits vor unbefugter Verwendung geschützt ist - zum Beispiel in einem Waffenschrank.

Schutz vor unberechtigter Aneignung "Außenschutz": Darunter sind technische Maßnahmen zu verstehen, die vor fremdem Zugriff durch Gewalt gegen Sachen schützen, etwa die Ein- oder Aufbruchsicherheit von Räumlichkeiten oder Behältnissen, Alarmanlagen usw.

Ein Waffenschrank schützt vor fremdem Zugriff vor allem im Hinblick auf unbefugte Verwendung – von nicht berechtigten Mitbewohnern (besonders Kinder) oder vor Zufallszugriffen rechtmäßig Anwesender (Handwerker, Besucher usw.) - “Innenschutz”. Bei entsprechendem Außenschutz genügen hier Maßnahmen, die allein den Außenschutz nicht herstellen können, z.B.: Versperrter Gewehrschrank mit Glasscheiben, Waffen befinden sich zu Dekorationszwecken in versperrbaren Gewehrhaltern an der Wand usw.

Für beide Bereiche (Außen- und Innenschutz) gilt, dass auch die Schlüssel zu den Räumlichkeiten oder Behältnissen sicher verwahrt sein müssen. Auch die Lage einer Wohnung, eines Hauses usw. spielt hier eine Rolle. So wird in einer ebenerdigen Wohnung ohne vergitterte Fenster und ohne Sicherheitsschloss an der Wohnungstür der Innenschutz massiver sein – oder der Standard des Außenschutzes angehoben werden müssen – als in einer Wohnung im 3. Stock mit einbruchssicherer Tür.

Einerseits müssen mehr Waffen mit höherer Sicherheitsstufe und Widerstandsgrad gesichert sein als nur eine oder wenige, andererseits müssen Waffen und Munition gefährlicherer Kategorien sorgfältiger verwahrt sein als minderwirksame Waffen oder Waffen weniger gefährlicher Kategorien.

Beispielsweise werden für ein Luftdruckgewehr genügende Verwahrungsmaßnahmen für Faustfeuerwaffen nicht ausreichen. Für die Lagerung von Langwaffen, Kurzwaffen oder Luftdruckgewehren eignet sich ein Waffentresor.

Auch diese sind in der Lage, die Anforderungen an die Sicherheitsstufe der Verwahrung von Kurz-, oder Langwaffen sowie Munition und Waffenhalter zu beeinflussen. Es macht also einen Unterschied, ob der Waffenbesitzer alleine in einer Wohnung lebt, oder ob er mehrere Mitbewohner, vor allem Kinder, hat. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte die Waffe in einem Waffenschrank versperrt werden. Wenn beispielsweise ein Single alleine wohnt, kann er die geladene Pistole im seinem Nachtkästchen liegen haben, was sich bei einem Mehrpersonen-Haushalt von selbst verbietet.

Diese ist entgegen manchen Medienberichten oder Meinungen nach wie vor erlaubt, wobei natürlich alle Merkmale einer sicheren Verwahrung, wie eine hohe Sicherheitsstufe, gegeben sein müssen. Für den raschen Zugriff auf eine geladene Faustfeuerwaffe für Verteidigungszwecke empfiehlt sich ein Sensor- oder Speedy-Waffensafe. Fragen Sie Ihren Waffenfachhändler oder Büchsenmacher nach dieser Art von Safe.

In dieser Kurzinformation können weder alle Aspekte zum Thema, wie etwa die gemeinsame Verwahrung von Waffen mehrerer Personen in einem Behältnis (beispielsweise zwei Eheleute - beide WBK-Inhaber - die ihre Faustfeuerwaffen in einem gemeinsamen Waffenschrank verwahren), das ungesicherte “Verstecken” von Waffen oder die Verwahrung von Waffen in Kraftfahrzeugen – letztere Möglichkeiten sind aufgrund der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofes als äußerst problematisch zu beurteilen – behandelt werden, noch abschließende oder auf Einzelfälle zutreffende Aussagen gemacht werden. Kommen Sie als IWÖ-Mitglied in den Genuss kostenloser waffenrechtlicher Beratung, auch der Verwahrung Ihrer Waffen betreffend.

Alles unsere Produkte werden in Österreich und Deutschland versandkostenfrei frei Bordsteinkante geliefert. Produkte bis 30 kg werden mit dem Paketdienst GLS verschickt. Produkte, die diese Gewichtsgrenze überschreiten, kommen mit zuverlässigen Speditionen zu Ihnen.

Die Lieferzeit ist abhängig davon, ob der Artikel auf Lager ist oder bestellt werden muss

  • Die Lieferzeit auf lagernde Artikel beträgt 1-3 Werktage
  • Bestellware dauert ca 6-8 Wochen

Weiters bieten wir noch Lieferung mit Vertragung sowie Vertragung inkl. Montage an. Unter Vertragung versteht man den Transport, beginnend beim Abladen vom LKW, bis zum Erreichen der Verwendungsstelle. Beachten Sie dabei bitte, dass für die Vertragung ein Transportfragebogen im Vorfeld ausgefüllt und mit der Bestellung mitgeschickt werden muss!

Weitere Informationen finden Sie unter

Lieferung mit Abstellgenehmigung

Wenn Sie eine Abstellgenehmigung bei GLS anfordern, dann erfolgt die Übergabe Ihres gewählten Produktes ohne Kontakt.

Näheres erfahren Sie unter

Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite