Wasserdichte & Feuerfeste Tresore

Feuer- & Wasserdichter Tresor

Meldungen über Naturkatastrophen - Hochwasser, Brände, Erdrutsche, Orkane - sind leider an der Tagesordnung. Mittlerweile finden sie aber auch im Herzen Europas statt, so wie unlängst in Gebieten von Deutschland und Österreich.

Retten Sie Dokumente und Wertgegenstände mit wasserdichten und feuerfesten Tresoren

Ein wasserfester/wasserdichter Tresor oder ein Feuerschutztresor können zumindest dafür sorgen, dass Papierdokumente und Wertgegenstände zum Beispiel Hochwasser überleben und im trockenen Zustand zur Verfügung stehen. Wenn man vieles verloren hat oder das ganze Zuhause eine Schlammwüste ist, dann ist man froh, wenigstens die wichtigsten Dokumente greifbar zu haben, die man eventuell benötigt für Hilfeleistungen, Versicherungen, Meldezettel etc.

Wasserdichte und feuerfeste Safes schützen vor Bränden und Sprühwasser (je nach Modell 30, 60 oder 120 Minuten – die Bezeichnung „P“ steht für Papierdokumente, die Bezeichnung „DIS“ für Datenträger). Lt. Statistik ist die nächste Feuerwehr rasch zur Stelle und bis dahin kann der Feuerschutztresor das Schlimmste verhindern und der Inhalt des wasser- und feuerfesten Safes ist gerettet.

Aufstellung im ersten Stock
Stellen Sie nach Möglichkeit den wasserdichten und/oder feuerfesten Tresor in den ersten Stock Ihres Hauses. Abzuraten ist von einer Aufstellung im Keller und Erdgeschoss, da das Wasser zuerst die unteren Räume überflutet. Eine Unterbringung am Dachboden ist nicht empfehlenswert, da Blitze meistens im Dach einschlagen. Außerdem bringt ein Feuerschutztresor ein ziemliches Gewicht auf die Waage, das einen Transport erschwert.

Wasserdichte & Feuerfeste Tresore

Meldungen über Naturkatastrophen - Hochwasser, Brände, Erdrutsche, Orkane - sind leider an der Tagesordnung. Mittlerweile finden sie aber auch im Herzen Europas statt, so wie unlängst in Gebieten von Deutschland und Österreich.

Retten Sie Dokumente und Wertgegenstände mit wasserdichten und feuerfesten Tresoren

Ein wasserfester/wasserdichter Tresor oder ein Feuerschutztresor können zumindest dafür sorgen, dass Papierdokumente und Wertgegenstände zum Beispiel Hochwasser überleben und im trockenen Zustand zur Verfügung stehen. Wenn man vieles verloren hat oder das ganze Zuhause eine Schlammwüste ist, dann ist man froh, wenigstens die wichtigsten Dokumente greifbar zu haben, die man eventuell benötigt für Hilfeleistungen, Versicherungen, Meldezettel etc.

Wasserdichte und feuerfeste Safes schützen vor Bränden und Sprühwasser (je nach Modell 30, 60 oder 120 Minuten – die Bezeichnung „P“ steht für Papierdokumente, die Bezeichnung „DIS“ für Datenträger). Lt. Statistik ist die nächste Feuerwehr rasch zur Stelle und bis dahin kann der Feuerschutztresor das Schlimmste verhindern und der Inhalt des wasser- und feuerfesten Safes ist gerettet.

Aufstellung im ersten Stock
Stellen Sie nach Möglichkeit den wasserdichten und/oder feuerfesten Tresor in den ersten Stock Ihres Hauses. Abzuraten ist von einer Aufstellung im Keller und Erdgeschoss, da das Wasser zuerst die unteren Räume überflutet. Eine Unterbringung am Dachboden ist nicht empfehlenswert, da Blitze meistens im Dach einschlagen. Außerdem bringt ein Feuerschutztresor ein ziemliches Gewicht auf die Waage, das einen Transport erschwert.

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

pro Seite