Tresore & Safes

Hier finden Sie Ihren qualitativ hochwertigen Tresor oder Safe für Ihr persönliches Sicherheitsbedürfnis in passender Sicherheits- und Feuerschutzstufe.

Unser vielseitiges Sortiment reicht von einem exklusiven Möbeltresor, Wandtresor, Wertschutzschrank, bis hin zu einem hochsicheren Datenschutzschrank und vielem mehr. Bei Rottner Tresor finden Sie für alle Bereiche einen sicheren und komfortablen Tresor. Schützen auch Sie Ihre Dokumente und Wertsachen!

Werfen Sie einen Blick in das umfangreiche Angebot von Rottner Tresor. Unser geschultes Team ist Ihnen gerne bei der Auswahl behilflich und findet bestimmt für jede Ihrer Fragen die richtige Antwort! Überzeugen Sie sich davon!

Tresore & Safes

Hier finden Sie Ihren qualitativ hochwertigen Tresor oder Safe für Ihr persönliches Sicherheitsbedürfnis in passender Sicherheits- und Feuerschutzstufe.

Unser vielseitiges Sortiment reicht von einem exklusiven Möbeltresor, Wandtresor, Wertschutzschrank, bis hin zu einem hochsicheren Datenschutzschrank und vielem mehr. Bei Rottner Tresor finden Sie für alle Bereiche einen sicheren und komfortablen Tresor. Schützen auch Sie Ihre Dokumente und Wertsachen!

Werfen Sie einen Blick in das umfangreiche Angebot von Rottner Tresor. Unser geschultes Team ist Ihnen gerne bei der Auswahl behilflich und findet bestimmt für jede Ihrer Fragen die richtige Antwort! Überzeugen Sie sich davon!

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-40 von 72

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-40 von 72

Seite
pro Seite

Wie groß soll der der Tresor sein, wo ist der beste Aufstellungsplatz für den Safe, für welches Schloss soll ich mich entscheiden, besitzt der Tresor einen geprüften Einbruchschutz, wie sieht es mit der Feuerbeständigkeit aus? Viele Fragen kommen auf Sie zu – wir versuchen ein bisschen Ordnung ins Chaos zu bringen, damit die Tresorauswahl leichter fällt. Für Details stehen immer unsere Berater-Teams zur Verfügung.

Natürlich spielt es auch eine Rolle, ob der Tresor für den Privatbereich gedacht ist oder gewerblichen Zwecken dient. Ein großer Tresor wird in einem Büro, einer Werkstatt oder in einer Firma nötig sein, da es viele Unterlagen gibt (Verträge, Polizzen, Mitarbeiterdaten, Tageslosungen, Datenträger etc.). Im eigenen Zuhause wird der Safe wohl etwas kleiner ausfallen und für Dokumente, Bargeld, Schmuck etc. verwendet werden.

Für spezielle Branchen gibt es spezielle Tresore – ein Autohaus benötigt einen anderen Tresor als ein Hotel. Medizinische Stoffe müssen sicherer untergebracht werden als Hausschlüssel. Manche Tresore sind zur Rückgabe von Schlüsseln oder Dokumenten bestimmt, in anderen kann die Tageslosung eingeworfen werden usw. – tragen Sie uns Ihre Tresor-Wünsche vor, wir versuchen sie zu erfüllen!

Welche Werte sollen in den Tresor? Handelt es sich eher um Papierdokumente oder Wertgegenstände wie Schmuck, Bargeld, eine Münzsammlung, elektronische teure Kleingeräte?

Überlegen Sie was Sie deponieren möchten, stellen Sie die Wertgegenstände zusammen und die Ordner, die Sie unterbringen möchten. So schaffen Sie sich einen Überblick. Bedenken Sie, dass eher etwas zum Tresorinhalt dazukommt als wegfällt, also wählen Sie keinen zu kleinen Tresor, bewahren Sie sich eine Platzreserve.

Ein kleiner Tresor wird nur über ein Wertschutzfach verfügen, größere Tresore sind mit Fachboden oder mehreren Fachböden ausgestattet. Diese können fix montiert sein oder sind höhenverstellbar. Bei verstellbaren Fachböden sind Sie flexibler mit der Einteilung. Manche Tresore besitzen einen Innentresor, der separat durch ein Zylinderschloss inkl. 2 Schlüssel versperrt werden kann.

Bei unseren Tresoren finden Sie die Ordneranzahl angegeben, die Platz findet, bzw. die Information, ob die Fachböden verstellbar sind oder nicht.

Vom Mini-Tresor bis zum XXL-Tresor – viele Modelle sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen ausgefertigt.

Wir gehen auf individuelle Wünsche ein – was im Bereich unserer Möglichkeiten liegt, wird versucht, damit Sie zu Ihrem Wunschtresor kommen.
Verwenden Sie dafür unser Kontaktformular http://projekt.rottner-tresor.at/kontakt/
Unsere Spezialisten – Frau Treml (07667 6600-635) und Herr Hemetsberger (0699 184660-34) – beantworten gerne Ihre Fragen.

Bei manchen Tresoren ist es möglich eine Sonderausstattung gegen Aufpreis zu erwerben (weitere Fachböden, Hängeregister). Dies muss allerdings gleich bei Tresorerkauf erfolgen, eine spätere Bestellung oder Montage ist nicht möglich.

Beim richtigen Aufstellungsort ist zu überlegen, wie oft Sie ungefähr den Tresor öffnen werden. Ist dies nur gelegentlich der Fall, dann kann der Aufstellungsort z.B. auch im Keller sein. Sind öfters Unterlagen zu entnehmen, dann wird der Tresor in einem Raum sein, in dem man sich selbst befindet oder nicht weit davon entfernt ist.

Der Tresor kann freistehend sein oder in einem Möbelstück integriert werden, bzw. auch in der Wand verbaut. Eine gute Verankerung sorgt dafür, dass der Tresor standfest ist und bei einem Einbruchversuch nicht ohne weiteres davongetragen werden kann. Das benötigte Verankerungsmaterial ist im Lieferumfang des Tresors enthalten.

Geschmäcker sind verschieden – auch bei der Schlossauswahl. Viele Kunden bevorzugen nach wie vor ein robusten Schlüsselschloss oder ein mechanisches Zahlenkombinationsschloss. Beliebt sind Elektronikschlösser, da sie immer einfacher in der Bedienung werden und sich Funktionen wie Sperrzeit oder Öffnungsverzögerung programmieren lassen.

Mittlerweile gibt es auch Tresore mit RFID-Schloss (Kartenöffnung mit Chip) oder Fingerprint und sogar mit dem Handy lassen sich Tresore öffnen, wenn sie über ein Bluetooth-Schloss verfügen.

Unter Schlossvarianten | Rottner Tresor finden Sie eine Gegenüberstellung der gängigsten Schlösser mit ihren Vor- und Nachteilen.

Besitzt ein Tresor einen zertifizierten Einbruchschutz, dann werden selbstverständlich auch seine Schlösser unter die Lupe genommen. Ein geprüfter Tresor hat somit auch ein geprüftes Schloss – es spielt keine Rolle, ob es ein Schlüsselschloss oder ein Elektronikschloss ist.

Ein wichtiger Punkt ist die Einstufung des Tresors. Dazu gibt es die Sicherheitsstufen. Je höher die Sicherheitsstufe, umso sicherer der Tresor.

Tresore ohne Sicherheitsstufen sind ungeprüfte Tresore, sie werden keinen Tests unterzogen und bieten nur einen bedingten Einbruchschutz. Der Inhalt/Versicherungswert ist mit der Versicherung abzuklären.

Tresore mit Sicherheitsstufen werden strengen Prüfungen unterzogen, die nach EU-Richtlinien festgelegt sind. Hier spricht man dann von zertifizierten Tresoren. Eine Plakette im Tresorinneren gibt Auskunft darüber, nach welcher Prüfungsart der Tresor getestet wurde. Unabhängige Prüfinstitute führen diese Tests durch. Das können VdS, ESSA, VDMA u.a. sein.

Im Prinzip wird der Tresor mit mechanischen, thermischen und elektrischen Werkzeugen angegriffen, also alles wird versucht, um ihn zu öffnen. Der Zeitaufwand wird bewusst nicht in Minuten/Stunden angegeben, sondern in einer eigenen Einheit, dem Widerstand. Dieser wird in resistance units angegeben, Abkürzung RU.

Die Sicherheitsstufe spielt eine große Rolle für die Versicherungseinstufung. Bei geprüften Tresoren sind die Versicherungswerte privat und gewerblich versicherbar. Wir empfehlen immer ein Gespräch mit der Versicherung, damit Sie vor unliebsamen Überraschungen geschützt sind und genau wissen, welche Werte in Ihrem Tresor versichert sind!

Mehr Information zum Thema Sicherheitsstufen finden Sie auf unserer Info Sicherheitsstufen & Versicherungswerte

Die Einstufung in die Sicherheitsstufe hat nichts mit dem Feuerschutz zu tun, dies sind zwei unterschiedliche Prüfverfahren. Es kann ein Tresor einen Feuerwiderstand für 30 Minuten für Papierdokumente aufweisen und ohne geprüften Einbruchschutz sein. Oder ein Tresor mit Sicherheitsstufe EN-2 hat zwar einen geprüften Einbruchschutz, jedoch keinen Feuerschutz, bzw. nur einen begrenzten aufgrund von Feuerfalz oder feuerhemmenden Material.

Bei den Brandschutzklassen gibt es eigene Tests. Die Tresore kommen in Spezialfeueröfen und werden dann für 30, 60 oder 120 Minuten lang einer hohen Temperatur ausgesetzt. Die Innentemperatur darf nur einen bestimmten Wert erreichen. UL-Test oder ETL Fire-Testing sind solche Prüfungen. Der härteste Test ist der Braunschweig-Test. Zusätzlich zur Spezialfeuerofen-Behandlung werden die Tresore noch aus 9.15 m Höhe zu Boden geworfen und dürfen sich nicht öffnen. Ein Tresor, der diese Prüfungen übersteht, ist feuerfest.

Es wird auch unterschieden, ob der Brandschutz für Papier ist oder für Datenträger (externe Festplatten, Sticks, DVDs, CDs etc.). Die Kennzeichnung ist „P“ für Papier und „DIS“ für Datenträger.

Details über Brandschutzklassen finden Sie unter Informationen Brandschutzklassen | Rottner Tresor

EMA ist die Abkürzung für Einbruchmeldeanlage. In unserem Sortiment finden sich hochwertige Tresore mit höheren Sicherheitsstufen, die über eine EMA-Vorbereitung verfügen. Wir beraten Sie gerne.

Tresor unter 1000 kg sind sicher zu verankern – das kann im Boden und in der Wand sein. Das benötigte Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang des Tresors enthalten. Ebenso sind Boden- oder Wandbohrungen durchgebohrt oder vorgebohrt.

Boden- oder Wandbeschaffenheit sind zu überprüfen. Befindet sich eine Fußbodenheizung im Boden? Darf dort ein Tresor aufgestellt werden? Sind Wasser- oder Stromleitungen in der Nähe? In Holz- oder Rigips-Wände sollen keine Wandtresore kommen usw.

Wandtresore unterliegen bestimmten Einmauervorschriften.

Details zur Verankerung und die Einmauerungsvorschriften finden Sie auf Die richtige Tresorverankerung | Rottner Tresor

Nicht unerheblich sind die Fragen, wie der Tresor zu Ihnen kommt, wie der Transport abläuft. Einen kleinen Tresor können Sie vielleicht selbst oder mit einem Freund aufstellen (Möbelroller, Gurte, Transporthilfen), für ein größeres Kaliber brauchen Sie Unterstützung.

Der Nachweis für die fach- und sachgerechte Verankerung ist die Konformitätserklärung. Ihre Versicherung kann diese verlangen.

Muss der Tresor über ein enges Stiegenhaus transportiert werden? Gibt es einen Lift? Solche Fragen sind im Transportfragebogen zu klären, damit die Spedition weiß, was sie beim Transport und bei der Aufstellung erwartet. Wir bieten Ihnen die Vertragung und Verankerung direkt vor Ort an, dazu ist der Transportfragebogen auszufüllen.

Zum Transportfragebogen

Unter Lieferinformationen erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt für Lieferung und Vertragung.

Rottner Tresor liefert alle Produkte kostenlos frei Bordsteinkante innerhalb Österreich. Bis 30 kg werden die Tresore mit dem Paketdienst versendet, ab 31 kg werden sie von einer Spedition ausgeliefert.

Der Tresor sollte nach Möglichkeit an einem trockenen Ort stehen. Elektronikschlösser reagieren auf Nässe und Feuchtigkeit.

Scharniere/Türbänder bleiben mit ein paar Tropfen Schmieröl/Fett geschmeidig.

Die Bedienungsanleitung fehlt oder geht verloren

Unter Bedienungsanleitungen | Rottner Tresor können Sie die Bedienungsanleitung für das Schloss Ihres Tresores auswählen, sollten Sie diese verlegt haben.

Bei Rottner Tresor gibt es den passenden Tresor in verschiedenen Ausführungen für fast jeden Anlass. Egal, wofür ein Tresor benötigt wird - bei Rottner Tresor wird man fündig.