Special Olympics Rottner Tresor

Heinz Rottner Special Olympics

Was bleibt von den Special Olympics?

Es waren grandiose – und vor allem heiße –Spiele! Bei hohen Temperaturen kämpften knapp 1500 Athleten in 18 Sportarten um Medaillen. 600 Betreuer und tausende Zuseher konnten mit ihnen jubeln und feiern.

Und eines können wir von diesen tollen Sportlern wirklich lernen:

  • - Lächeln, auch wenn man nicht unter den ersten Drei ist.
  • - Lächeln, auch wenn einem die Anstrengung ins Gesicht geschrieben steht.
  • - Lächeln, egal wie das Wetter ist!

Der Olympische Gedanke „Dabeisein ist alles“ wurde eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Sportler, die sich mehrere Tage in den tollen Wettkämpfen gemessen haben, dürfen zu recht auf sich stolz sein. Sie haben wieder einmal bewiesen, dass vieles möglich ist, wenn man eisern darum kämpft und vor allem an sich selber glaubt. Daran können wir uns alle ein Beispiel nehmen.

Menschen mit Beeinträchtigung sollen aber nicht nur bei solchen Events im Rampenlicht stehen. Ein normaler Umgang mit ihnen, soziale Inklusion, keine Berührungsängste – dies ist ihnen viel wichtiger, als nur einmal kurz bejubelt zu werden. Sie zu akzeptieren wie sie sind. Sie wollen nicht im Abseits stehen, auch nicht ständig im Mittelpunkt, einfach in der Mitte. Sie haben Fähigkeiten und Schwächen, Ideen und Gefühle – genau wie alle anderen.

Brücken brauen funktioniert auch im Alltag, wenn man nur will. Wenn jeder zum symbolischen Brücken-Bauer wird, dann ist das Ziel dieser Spiele erreicht. Jeder einzelne Baustein ist wichtig.

Rottner Tresor war Sponsor dieser großartigen Spiele und wird auch weiterhin versuchen, Brücken von Menschen für Menschen zu bauen.

Generelle Informationen zu den Special Olympics 2018

Was war das für ein Ereignis für Vöcklabruck und seine Umgebung! 2018 wurden die Special Olympics Österreich genau hier ausgetragen und ca. 1500 Athleten und ihre Trainer kamen zu diesem Event.

Die Firma Rottner Tresor unterstützt immer wieder Vereine und Organisationen, die sich um Menschen kümmern, die nicht gerade auf der Butterseite des Lebens gelandet sind. Soziales Engagement ist für Rottner Tresor kein Fremdwort, sondern eine gelebte Tatsache. Deshalb lässt es sich das Unternehmen nicht nehmen, als einer der Hauptsponsoren für Special Olympics tätig zu sein.

Am 27. Mai 2017 wurde der Verein „Brücken bauen“ gegründet. Das Land OÖ, die Stadt Vöcklabruck, die OÖ Lebenshilfe und Special Olympics Österreich stehen dahinter. Sie alle bauen Brücken, damit auch die Nichtschwimmer sicher ans andere Ufer gelangen können und keiner im Strom der Benachteiligung untergeht.

Menschen mit intellektueller Behinderung sind nicht dumm, sondern speziell. Sie brauchen für viele Dinge länger als andere. Daher ist es umso bemerkenswerter, mit welchem Eifer sie sich dem Sport widmen. Mit großem Einsatz mobilisieren sie ihre Kräfte und trainieren hart, sie motivieren nicht nur sich selber, sondern auch ihre Gegner und sie kämpfen eisern um den Sieg und geben die Hoffnung nie auf. Davon kann sich mancher von uns ein Beispiel nehmen. Und trotz aller Hindernissen und Barrieren, die sich in ihrem Leben immer wieder auftun, haben sie eines nicht verlernt: sie lächeln, jubeln und können glücklich sein. Und sie sind auch fröhlich, wenn
sie nicht gewinnen. „Dabeisein ist alles“ – der Olympische Gedanke wird durch diese Menschen wirklich gelebt, denen große Hochachtung gebührt.

Niemand hat die Garantie, dass sein Kind gesund zur Welt kommt oder es bleibt. Ein winziges Chromosom entscheidet schon, wie sich das Schicksal entwickelt. Aber auch ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann von heute auf morgen alles ändern. Es kann jeden von uns treffen, schneller als man denkt. Das Leben schreibt Geschichten, mit denen man nie gerechnet hat.

Daher ist es umso wichtiger, dass es Vereine wie „Brücken bauen“ gibt. Seit 1968 eroberten die Special Olympics von Amerika aus Europa. In 18 Sportarten zeigten die Sportler 2018 an folgenden Austragungsorten ihr  Können: Bezirkssporthalle Vöcklabruck, Volksbankstadion Vöcklabruck, Turnsaal der HTL Vöcklabruck, REVA-Halle Vöcklabruck, Freizeitpark Vöcklabruck, TC Vöcklabruck, Mehrzweckhalle Vöcklamarkt, Golf Club Attersee, Union-Yacht-Club Attersee, Reiterstall Schloss Kammer, Bowling Center Pasching, Schörflinger Bezirksstraße.

Ein besonderes Highlight war am 7. Juni 2018 die Eröffnungsfeier. Der Einmarsch der fröhlichen Teilnehmer, das Hissen der Fahne und die Entzündung des Olympischen Feuers standen im Mittelpunkt. „Lasset die Spiele beginnen“ hieß es und gemeinsam wurde eine erfolgreiche Zeit erlebt.

Rottner Tresor trug als einer der Hauptsponsoren einen großen Teil dazu bei. Ohne finanzielle Mittel können Vereine und Organisationen, die sich um besondere Menschen kümmern, nicht überleben und es würde keine erfolgreichen Veranstaltungen, wie die Special Olympics es sind, geben.
Ebenfalls einen entscheidenden Beitrag leisteten das Rote Kreuz, der Tourismusverband, die Bezirkshauptmannschaft und alle anderen Sponsoren. Sie alle bauten Brücken, damit ein spezielles Fest, das sich ganz speziellen Menschen widmete, ein großer Erfolg werden konnte.

Am 12. Juni 2018 erlöschte die Olympische Flamme, aber das Feuer, das sie in unseren Herzen entzündet hat, wird hoffentlich noch lange Zeit wärmen. Bei der glanzvollen Schlussfeier durften nochmals alle Athleten im wohlverdienten Mittelpunkt stehen und sich auf die Teilnahme der nächsten Special Olympics 2022 freuen, wenn es wiederheißen wird „Dabeisein ist alles“.

Logo Special Olympics

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Verwendung der Seite akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
x